Revolution für mehr Behaglichkeit & Komfort

Das Holz wächst uns oft buchstäblich beim Fenster herein – eine nicht selten gebrauchte Redewendung. Positiv betrachtet muss man sagen zu Recht, denn Holz ist seit Urzeiten ein besonderer Stoff für Behaglichkeit und Wohlfühlen!

Den Traum, einen eigenen Kachelofen zu besitzen, träumt wahrscheinlich fast jedermann, der einen Zugang zu den Themen Holz, Heizen mit Holz oder zum Wald hat. Das Heizen mit einem Kachelofen geht im Grunde auf das erste Heizen mit Öfen in Gebäuden zurück. Früher gab es einen sogenannten offenen Ofen, der einerseits zum Kochen und andererseits zum Wärmen genutzt wurde. Fernwärme, Zentralheizung und Kochen mit der Mikrowelle haben viele Nutzen von damals abgelöst. Die modernen Lösungen für Kachelöfen sind aber wieder so vielschichtig wie in der Vergangenheit. Und gleichzeitig sind sie aktueller und beliebter denn je. Mitverantwortlich dafür sind innovative Kachelofenbauer, die völlig neue Wege beschreiten.

http://www.flechl-kachelofen.at/data/image/thumpnail/image.php?image=178/flechlofen_at_article_3489_0.jpg&width=768

Modern & unkompliziert
Auffallend ist für einen Laien, dass es heute überhaupt keine Hexerei ist, einen Kachelofen aufzustellen. „Wir haben innerhalb eines Tages einen Kachelofen einsatzfähig, sprich fertig installiert, aufgestellt und damit betriebsbereit! Im Vergleich zu früher, wo das oft eine langwierige Prozedur war, bis ein Hafner Zeit gefunden hat. Wir haben beispielsweise versucht, den Bau von Kachelöfen geradezu zu revolutionieren“, betont Alexander Flechl, Ofenbauer aus dem oststeirischen Kaindorf.

Wie lange es früher dauerte, bis der Kachelofen wirklich fertig war, das konnte der Autor dieser Zeilen auch beim Bau eines solchen im eigenen Elternhaus selbst miterleben. Besonders wichtig ist auch der Umstand, dass die Montage eines Kachelofens heute keinen Dreck mehr verursacht. Bei der Planung wird auf die notwendigen Einzelheiten am geplanten Aufstellplatz Rücksicht genommen. Dann wird ohne aufwendiges Stemmen und Stauben der Kachelofen je nach Größe und Gewicht wie ein Puzzle geliefert, zum Bestimmungsplatz gebracht und fertig montiert.

http://www.flechl-kachelofen.at/data/image/thumpnail/image.php?image=178/flechlofen_at_article_3489_1.jpg&width=768

Lebensgefühl & Komfort
Die eigenen vier Wände sind heute für viele Menschen der einzige Ort, wo man noch nicht fremdbestimmt ist. Daher ist gerade dort das Wohlfühlen vor dem „Stress“ im beruflichen Alltag von besonderer Bedeutung. Das Heizen mit Holz ist für viele Menschen so ein besonderes Gefühl der Behaglichkeit wie auch der Geborgenheit. Was liegt also näher, sich als Waldeigentümer einen Kachelofen in die eigenen vier Wände zu stellen.

Egal ob ins Einfamilienhaus oder auch in eine Wohnung. Heizen mit Holz ist modern, günstig und nachhaltig. Hat man Holz zudem selber, ist es eigentlich fast ein Muss. Kachelöfen heizt man entweder mit Scheitholz oder auch mit Pellets. Man könnte auch sagen, Komfort an allen Ecken und Enden. Auch wenn es derzeit noch warm ist, in wenigen Wochen sind wir in unseren Breiten wieder damit konfrontiert, einzuheizen. Heizen mit Holz ist modern, es scheint sinnvoll wie wichtig und auch ökonomisch g’scheit, sich des Heizstoffes Holz zu erinnern, gerade auch als Waldbesitzer!

"mein wald mein holz" im Gespräch mit Alexander Flechl, Kachelofenbauer aus Kaindorf in der Oststeiermark:

mein wald mein holz: Herr Flechl, warum sollte man sich im Zeitalter von Mikrowelle, Fernwärme und Zeitmangel wieder einen Kachelofen einbauen lassen?

Alexander Flechl: Eine gute Frage. Ich denke, vielleicht ist aber gerade in einer Zeit, wo ein Tag scheinbar schneller vergeht als eine Stunde etwas Vertrautes, Heimeliges wie der Kachelofen, ein Entschleuniger unserer gehetzten Zeit. Und gleichzeitig erfährt man eine Steigerung des Lebensgefühls. Der Einbau eines Kachelofens ist oftmals ja – vor allem beim späteren Einbau, wie dies oft der Fall ist – eine etwas komplizierte Sache. 

Hat sich da heute etwas geändert?
Flechl: Absolut. Es war unserem Unternehmen ein besonderes Anliegen, diesen – man kann vielleicht sogar sagen „Spießrutenlauf“, bis man seinen Kachelofen zu Hause stehen hat, zu beenden. Wir haben uns gesagt, wir öffnen das Geheimnis des Kachelofenbauens, weil wir wollen, dass alle interessierten Bürger die Möglichkeit haben, sich einen Kachelofen zuzulegen. Das ist uns gelungen, denn bei uns kann man nicht nur aus über 700 Konfigurationen auswählen, wir bauen auch sauber und in kürzester Zeit. In der Regel ist der Kachelofen in einem Tag fertig montiert. 
 
Worauf muss man achten, wenn man sich einen Kachelofen anschaffen will?
Flechl: Grundsätzlich sollte man sich vorher überlegen, welchen Typ und welche Größe der Kachelofen haben sollte. Soll er auch Zusatzfunktionen haben z. B. soll er auch als Herd fungieren? Dann setzt man sich mit einem Profi zusammen, stellt sich – wie das z. B. bei uns praktiziert wird – seinen Kachelofen am Computer selbst zusammen, bespricht das Ergebnis mit dem Fachmann und der Umsetzung steht nichts mehr im Weg.
  • http://www.flechl-kachelofen.at/data/image/thumpnail/image.php?image=178/flechlofen_at_wohnbereich_article_3488_0.jpg
  • http://www.flechl-kachelofen.at/data/image/thumpnail/image.php?image=178/flechlofen_at_wohnbereich_article_3488_1.jpg
  • http://www.flechl-kachelofen.at/data/image/thumpnail/image.php?image=178/flechlofen_at_wohnbereich_article_3488_2.jpg






Es rentiert sich immer Strom zu sparen!